Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Hexentreiben in den vergangenen Jahren

5. Butzbacher Hexentreiben

am Samstag, den 17. Juni 2017 und Sonntag, den 18. Juni 2017
auf dem "Hexenplatz" (Kirchenplatz / Hexenturm) in Butzbach

Kurz vor der Sommersonnenwende wird rund um den Butzbacher Hexenturm zum nunmehr fünften Mal das Butzbacher Hexentreiben stattfinden.

Das Hexentreiben ist aus der Innenstadtoffensive „Ab in die Mitte“ in Butzbach im Jahr 2013 entstanden. Ziel dieser Offensive war und ist die Vernetzung von vielen Butzbacher Vereinen und Personen, denen die Belebung der Innenstadt am Herzen liegt.

Diese Veranstaltung beleuchtet einen der Plätze in Butzbachs Altstadt, den "Hexenplatz" und bietet viel Wissenswertes und allerlei Kurzweil rund um das vielfältige Thema Hexen im Mittelalter und in der frühen Neuzeit.

4. Butzbacher Hexentreiben
am Samstag, den 18. Juni 2016 und Sonntag, den 19. Juni 2016

am Kirchplatz / Hexenturm in Butzbach (unterhalb vom Marktplatz)

Kurz vor der Sommersonnenwende findet rund um den Butzbacher Hexenturm  zum nunmehr vierten Mal das Butzbacher Hexentreiben statt.

Das Hexentreiben ist aus der Innenstadtoffensive „Ab in die Mitte“ in Butzbach im Jahr 2013 entstanden. Ziel dieser Offensive war und ist die Vernetzung von vielen Butzbacher Vereinen und Personen, denen die Belebung der Innenstadt am Herzen liegt.

Diese Veranstaltung soll einen der schönsten Plätze in Butzbachs Altstadt - den Hexenplatz - beleuchten und das Thema Hexen in heimatlich- und historischem Kontext näherbringen.

Erstmals wird das Fest in diesem Jahr zweitägig ausgerichtet und ist durch neue Marktstände, sowie Live Musik am Samstagabend ausgezeichnet.

Zum Programm
Programmflyer zum Download
Das Hexentreiben bei Facebook

Das Marktgeschehen findet statt:
Samstag von 11 bis 22 Uhr & Sonntag von 11 bis 17 Uhr
Offizielle Eröffnung Samstag um 14 Uhr

Den ganzen Tag über erwartet die Besucher ein mittelalterisches Marktgeschehen mit vielen Ständen, Musik und Speis & Trank.

Samstag und Sonntag um 15Uhr beginnt die Führung zum Thema „Hexen in Butzbach“: Ein Vortrag im Freien über die Hexenverfolgung im Mittelalter, wie auch die tragische Geschichte der Butzbacher Hexen wird durch Ulrike v. Vormann gehalten. Im Anschluss ist eine Öffnung des historischen Hexenturmes mit Besichtigung durch die Butzbacher Pfadfinder geplant.

Für die Kinder ist von 14:00 bis 17:00 ein Programm mit Lesezelt, Filzen lernen und Kinderschminken vorgesehen.

Als musikalischer Rahmen des Marktgeschehens sind wieder „Das Labsal“, mit mittelalterlichen Klängen dabei sowie erstmals die „Galgenbrüder“ mit Dudelsack und Trommel.

Die Band „Veytstanz“ beginnt am Samstag ab 19 Uhr mit Gesang, Dudelsäcken, Trommel, Flöte und Gitarre. Veytstanz wird beweisen, dass Mittelalter- bzw. Folkmusik nicht langweilig und eingestaubt klingen muss!